Fchlcr ist jctzt Trcnd?

Fchlcr ist jctzt Trcnd?

Es ist nun schon einige Jahre her. Genauergesagt anno 2004 im Januar als ich mich das letzte mal im Detail mit dem Fehler beschäftigt habe – es war der Tag meiner Diplompräsentation. Und nun drei Jahre und ein paar Monate später bin ich schon etwas stolz daß meine Arbeit endlich dazu geführt hat daß der Fehler nun in den einschlägigen Kreisen gewürdigt wird. Nur zwei Beispiele seien hier genannt: Das aktuelle ADC-Jahrbuch 2007 und die aktuelle Ausgabe der Brand eins zum Thema Fehler.
Naja, da habe ich die Kraft meiner Arbeit zum Fchlcr vielleicht etwas überschätzt – (ups Fehler). Aber naja, allen Freunden des Fehlers sei die Lektüre der Brandeins und des Jahrbuches nahegelegt – Ich hab’s ja schon vor Jahren gewußt. Der Fehler ist was ganz großes und gehört aus seiner Schmuddelecke gezogen.

  • Ein paar Beiträge hier auf 72Quadrat zu meiner Abschlußarbeit
  • Eine kleine Fehlersammlung
  • www.fchlcr.de

Weiterlesen

72Quadrat ist auf nem neuen Server

Seit letzter Woche Freitag ist 72Quadrat nun endlich auf einen neuen schnelleren Server umgezogen. Es war schon eine ganz besondere Qual in welchem Schneckentempo man über meine Seite surfen mußte. Naja das ist nun endlich Vergangenheit. Ich habe bei Huynh nun einen neuen Server bekommen und der scheint ganz gut zu laufen. Wenn ich dann in den nächsten Tagen auch wieder den Cache einschalte dürfte alles wieder wunderbar fein und flüssig laufen – zumindest von der Geschwindigkeit her.

Denn natürlich bringt so ein Umzug auch immer ein paar Probeleme mit sich – wie richtige Umzüge im wahren Leben eben auch.

  • Irgendwie ist mir meine Titelschrift beim Umzug kaputt gegangen. Darum sehen die Headlines noch ziemlich dirty aus. (Beispiel) Darum bin ich mal vorerst auf was komisches Handgemachtes umgestiegen
  • Das alte Kontaktformular war wohl auch nicht mit meinem neuen Server kompatibel, aber ich hab einfach ein neues rausgesucht.
  • Bisher läuft auch die Startseite noch nicht so recht. Die kleine Liste mit den neusten Beiträgen will noch nicht erscheinen.

Neues Jahr – neues 72Quadrat

Neben so schlicht schnödem Technik-Gedöns soll 2007 natürlich auch noch ein paar andere Neuigkeiten bereit halten. So liegt eine etwas optimierte Fassung des Portfolios schon in der Pipeline und auch an manch anderen Stellen werde ich sicherlich wieder Hand anlegen. Einfach weil es etwas juckt zwischen den Fingern, und jetzt wo der Server wieder hungrig ist, und ich nicht mehr in der Wartschleife liege sollte ich mich auch mal am Riemen reißen und wieder regelmäßiger schreiben…

Digitales Rauschen

Digitales Rauschen

Letzten Donnerstag sollte eigentlich Vanya 42. Straße auf 3sat laufen – nicht daß ich das wirklich schauen wollte, wäre aber vielleicht auch ein ganz guter Film gewesen. Doch anstatt dieser Literaturverfilmung von 94 sah ich auf 3sat wie das Rauschen eines Fernsehers im Zeitalter von DVB-T ausschaut: Eine feine zuckelige grüne Flächenanimation mit ebenso fein zerschossenem 3Sat-Logo.

Diese Fehler-Animation lief eine ganze Weile auf dem Sender und ich habe natürlich aufgrund meiner Liebe zum Fehler sofort zu meiner Digitalkamera gegriffen und Fotos geknipst. Wie es ausschaut, wenn man die Einzel-Bilder aneinanderschneidet könnt ihr hier sehen.

Ich habe zwar auch ein normales Video mit meiner kleinen Kamera gemacht, doch da sieht man aufgrund der 50Herz-Frequenz fast nur geflimmer. Aber hier auch als Beweis der ganz normale Film.
Weiterlesen

Aus Fchlcrn Lesen [001]

Aus Fchlcrn Lesen [001]

So, lang’ hab ich mir meine Diplomarbeit nicht mehr angeschaut, doch nun musste es einfach nocheinmal sein. Mir gefällt inzwischen zwar gar nicht mehr die Spiralbindung des Teils – hätte ich doch bloß nen bissel mehr Geld auf’n Tisch gelegt für ne ordentliche Bindung. Doch Fehler geschehen eben immer wieder.

Ich werde nun mal einen Teil des Buches hier auf meiner Seite veröffentlichen – wenn ich’s nicht vergessen sollte werden auch noch ein paar Fortsetzungen folgen.
Weiterlesen

Störung

Störung

Noch eine ganz ganz alte Arbeit von mir. Genauer gesagt die erste Arbeit in meinem Studium die ich überhaupt gemacht habe. Darum dokumentiere ich die Arbeit auch mal nicht weiter, bis auf einen kleinen Tip: Mein persönlicher Favorit ist heute wie damals die nette kleine Rasterfläche. Sie funktioniert sogar am Bildschirm… (Tip: Augen etwas unscharf einstellen)
Weiterlesen

Versteckte Ebenen

Versteckte Ebenen

Eine tolle Sache in Freehand sind die versteckten Ebenen! Man vergisst einfach gerne mal, daß da ja noch was auf den ausgeblendeten Ebenen liegt, und man gestaltet tausende von Varianten und Versionen indem man die Seiten schön mit dem “Schiebewerkzeug” dupliziert, wieder löscht, neu sortiert oder was auch immer.

Selbstverständlich dupliziert man dann an die tausend mal auch die versteckten Ebenen und schafft wunderschöne – rein zufällige – Muster, wie in diesem Beispiel bei dem ich in der Hintergrundebene eine Vorlage für die korrekte Platzierung eines Briefbogens angelegt hatte…
Weiterlesen

Schließe deine Türen immer gut ab

Über die Weihnachtstage oder wie man so schön sagt, die Tage zwischen den Jahren wurde bei mir eingebrochen. Ich kann also nur empfehlen, wirklich ordentlich abzuschließen.

Mehr: O.K., meine Tür ist nun wirklich nicht das sicherste Modell, eben eher eine Dachbodentür als eine wirkliche Wohnungstür, aber ich hätte immerhin einmal doppelt abschließen sollen.
Dann hätte der Einbrecher vielleicht etwas mehr Technik als einen einfachen Schraubenzieher verwenden müssen, um in meine Wohnung zu kommen.
Die tollste Sache an dem Einbruch aber ist, daß der Einbrecher wirklich etwas ungewöhnliche Dinge geklaut hat. O.K. meine alte Spiegelreflexkamera hätte ich auch geklaut, aber dann noch mein Telefon? Das ist nun wirklich nix wert. Das beste kommt aber noch: Neben den Kontoauszügen (immerhin kann man da nachlesen, daß ich eigentlich nie Geld hab), hat der mir doch tatsächlich meine privaten Fotos geklaut. Das ist nun wirklich ärgerlich, schließlich sammelt man sein halbes Leben lang diese Fotos – vor allem stellt sich aber die Frage, was der Typ denn damit will?

naja, Ich will’s eigentlich gar nicht erst wissen.

Fchlcrbuch falsch zusammengetragen

Als ich letztens das fertig gebundene Buch vom Buchbinder abgeholt habe, habe ich spontan einen Schock bekommen. Da habe ich doch tatsächlich einen Bogen falschrum zusammegetragen, und der wurde natürlich auch falschrum in das Buch gebunden. Nach dem ersten Schock, und der Erwartung daß alle Bücher diesen Fehler haben, habe ich bemerkt, daß es doch nur ein Exemplar von insgesamt zehn Exemplaren war, daß diesen Fehler hat.

Da war wohl offenbar wiedereinmal “Murphy” mit im Spiel, schließlich ist es schon sehr erstaunlich, daß man ausgerechnet das Exemplar erwischt, daß fehlerhaft ist. Nachdem ich mir die anderen Exemplare genauer angeschaut habe, habe ich auch noch ein anderes Exemplar gefunden, an dem ich auch eine seite falsch zusammengetragen hab.

Das ist halt das Resultat davon, wenn man seine Diplomarbeit mitten in der Nacht zusammenträgt.

P.S. noch eine Interessante kleine Anmerkung am Rande: eigentlich habe ich der “fchlcr Admin” selbst diesen Beitrag geschrieben, aber Sunlog meint tatsächlich, daß ihn meine Freundin geschrieben hat… – Bugs sind doch was schönes.

Fehler im Inhaltsverzeichniß

Ist naütlich logisch, daß die Fehlerquelle Nummer 1 eines Buches auch in dem Fall des Fehler-Buches einen Fehler aufweist. Jedoch nicht so schnöde und altbekannte Dinge wie eine falsche Seitenzahl, sondern etwas ganz anderes.
Der erste Artikel des Kapitels “Fehlersammlung” wird in dem Inhaltsverzeichniß schlicht überschlagen.