Hannover, Jakobi Ecke Edenstraße

Zwei kleine äußerst sympathische Fundstücke aus Hannover, die es meiner Meinung einfach mal verdient haben gezeigt zu werden:

Die Fundstücke befinden sich in unmittelbarer Nachbarschaft auf der Edenstraße, Ecke Jakobistraße. Zum einen ein kleines entspanntes Graffiy, daß mit jeden Tag mitteilt, wie ich mich zu verhalten habe, und ein ebenso kurioses Heizungsgeschäft.

Das entspannte Grafitty
Eine endlich mal sehr feine Sprühkunst, ist dieses Grafitty, daß ja eigentlich keines ist – aber dafür ist die Aussage im Gegensatz zu den meiner Meinung nach plumpen “Ich war hier”, Tags der im aussterben begriffenen HipHop Szene, umso besser: “Entspannt euch!”.

Wahrscheinlich wurde durch diesen Spruch auch der böseste Hausbesitzer besänftigt, und so wurde der Spruch seit Jahren von Niemandem weggewischt, und der Aufruf zu mehr Gelassenheit beschallt diese Straße in der List. Auch die Art und Weise, diesen Spruch hinzuschreiben ist geradezu großartig naiv und wunderbar. Es scheint grad so, als hätte ein Drittklässler der benachbarten Schule einmal die Dose rausgeholt, und in feinster Schulschrift den Spruch aufgemalt. Nur, einen Verbesserungswunsch hätte ich dann doch wieder: Ich würde ja eher “Entspannt euch mal!” hinschreiben, denn dann klingt der Aufruf auch wieder noch ein wenig weicher, als jetzt – aber es gibt deutlich schlimmeres.

Kinderwerbung
Ebenso kindlich schln ist die Beschriftung dieser kleinen Eingangstür eines noch viel kleineren Heizungsladens. Nicht nur das Werbeplakat aus den frühen 80igern ist eine Augenweide, sondern insbesondere die Handgemalten Installationsteile des Handwerkers, sind wunderbar. Wahrscheinlich würde dich heute niemand mehr so etwas trauen, und ich denke auch daß der Laden pleite ist, denn diese Tür ist schlicht immer geschlossen, aber das ist ja auch egal. Ich find’s einfach nur klasse…

Also bitte weiterlesen um mehr Fotos zu sehen…