DSL oder Die Welt wird digital

So, jetzt isses endlich soweit. Nachdem ich ja nun leider inzwischen aus dem glorreichen Keller der Kellergestalten ausgezogen bin, und meinen dicken feinen G5 nach Hause transportiert habe, fehlte der Maschine natürlich eine ganz wichtige Kleinigkeit: “Ein ordendlicher Internetzugang” Den habe ich mir nun als Belohnung spendiert, und seit gestern Abend surfe ich nun mit nem 2000er 1&1 DSL Zugang durch die Welt.

Inzwischen ist es aber schon ein bisschen kurios geworden was das Webleben angeht. Da habe ich jetzt bereits drei Domains inklusive einem entsprechenden Speicherplatz bei “Huynh” zur Verfügung, und wußte eigentlich gar nicht so genau, was ich denn nun mit der dritten Domain anfangen soll. Die Geschichte liegt derzeit noch brach, und dann bekomme ich von 1&1 noch eine weitere Domain inklusive 100MB Speicherplatz hinterhergeschmissen.

Es scheint so, als ob in Zukunft mein Leben wohl ausschließlich im Web stattfindet, und ich dort deutlich mehr ‘Quadratmeter’ sprich Megabytes zur Verfügung habe als im wirklichen Leben. Nebenbei bekommt man bei 1&1 auch noch ein sogenanntes “Mediacenter” dazu, auf dem man immerhin 1 Gigabyte Platz für diverse Dokumente im Internet hat.

Mensch Mensch, wo soll das nur alles hinführen?
Ich kan bald meine Emailadresse, Domainnamen, Webserver und den ganzen Kram nicht mehr an einer Hand abzählen – kann ich eigentlich schon jetzt nicht mehr – und verliere mich toal in dem digitalen Cyberteil.