procurate-1

GIF-Ani mit Zufall

Auf procurate.com habe ich soeben zwei interessante kleine Gifanimationen entdeckt. Gesteuert ganz und gar durch den Zufall aber nicht minder schön. Sowas sollte man mal im Kopf behalten. Zum einen ist da die einfache Variante mit mehreren schwarz/weiß blinkenden quadratischen GIFS. Wie hier zu sehen. Dazu gibt’s gar eine kleine Anleitung, und eine nicht minder interessante Grafik aus der AHAREF-Geschichte (zu der ich ja gestern bereits einen Beitrag geschrieben habe) bei Flickr wodurch ich erst auf die Seite aufmerksam wurde.

Beim weiteren Stöbern fand ich dann noch eine Vertikale Variante die auch nicht ohne ist.
Ich glaub mir gefällt die Quadrat-Sache aber noch ein bissel besser. Muß wohl sowas aus 72Quadraten mal seber bauen was?
Weiterlesen

Website as graphs

Website as Graphs

Eine wirklich nette Kleinigkeit ist der HTML DOM Visualisierer von aharef. Das Java Applet zeigt eine zumindest im Aufbau nett animierte Baumstruktur die den Aufbau der Website visuslisiert.

Also all die DIV-Tags, Links und Meta-Teile die dazu führen daß eine HTML-Site eben so ausschaut wie sie ausschaut.

Inzwischen findet sich natürlich auch schon die entsprechende Flickr-Sammlung mit diversen Screensots wie die Seitenstruktur sonst noch so ausschauen kann.

 
 

Natürlich haben die kleinen Farbpünktchen auch ein bissel was zu bedeuten:

  • blue: for links (the A tag)
  • red: for tables (TABLE, TR and TD tags)
  • green: for the DIV tag
  • violet: for images (the IMG tag)
  • yellow: for forms (FORM, INPUT, TEXTAREA, SELECT and OPTION tags)
  • orange: for linebreaks and blockquotes (BR, P, and BLOCKQUOTE tags)
  • black: the HTML tag, the root node
  • gray: all other tags

gefunden via chat und wiederentdeckt via spreeblick.
Weiterlesen

Room von »Speto - Brazil«

Hotel Fox in Kopenhagen

Grade hab ich ein schönes Hotel entdeckt – eigentlich wäre das ja keinen Beitrag wert gewesen – doch dieses Hotel gefällt mir wirklich gut. O.K. Ein Zimmer gibt’s erst ab round about 125,– Euros aber für gestalterisch interessierte könnte eine Nacht in dem Hotel vielleicht schon eine kleine Inspiration sein.

Die Zimmer:

Making-Of

Außerdem gibt es noch einen nett gemachten »Making-of-Film« von der Aktion den man hier als Windows-Media-Player-Film herunterladen kann. (26,1 MB)

Gefunden via Werbeblogger
Weiterlesen

hongkong_01

Michael Wolf: Architecture of Density

Beeindruckende Fotografien von Wohnsituationen in Hong Kong kann man auf der Internetseite des Fotgrafen “Michael Wolf” betrachten. Da zieht’s einem schon ein Stück die Schuhe aus – auch wenn man eigentlich seid der SARS Epedemie-Geschichte eigentlich nicht unbedingt etwas anderes hätte erwarten sollen. Aber als verwöhnter Mitteleuropäer ist die Vorstellung der Enge einer Stadt wie Hongkong dann doch zumeist eher abstrakt, und Bilder wie die der “Architecture of Density” hätte man dann so vielleicht doch nicht erwartet.

Als Gestalter der weniger Fotograf als Grafik-Designer ist, gefällt mir persönlich an den Fotos auch die Ästhetik sehr gut. Es schaut eben zunächst eher nach einer schönen – mehr oder weniger urbanen – Struktur aus. Daß diese Struktur jedoch von Menschen bewohnt wird und nicht einfach bloß eine hübsche Strukturtapete bleibt macht’s schon beängstigend…

Unbedingt anschauen unter: photomichaelwolf.com/
Weiterlesen

Optische Täuschungen [die zwote]

Nach meinem letzten Beitrag zu “Die Wahrnehmung ist relativ” habe ich soeben eine wahre Fundgrube ganz ähnlicher Phänomene im Netz gefunden:

60 Optical Illusions & Visual Phenomena
(Visual Illusions – Optische Täuschungen) by Michael Bach, University of Freiburg, Germany
Einfach mal bei michaelbach.de/ot/ vorbeischauen. Ach ja, man sollte aber schon einen aktuellen Flashplayer haben um die Sachen zu sehen…

Weiterlesen

wkinteract

Gefahr im Treppenhaus

Grad’ eben hat mit der seb nen Link in Form eines weiteren Illustrations-Schmankerls gemailt, nachdem er das Arstübli PDF-Magazin durchgeschaut und für gut befunden hat. Wie ich soeben erfahre läuft der Drucker gerade bei ihm in Hamburg auf hochtouren und quetscht das PDF-Mag mit tausenden kleinen Tintentröpchen auf A4-Seiten um anschließend als Wandschmuck die frisch bezogene Wohnung zu dekorieren.

So gefällt mir das!

Doch was ich da eben gemailt bekommen hab’ ist wirklich was großes. Nennen wir’s mal: sehr urbane düstere bewegte Graffitti-SW Meisterarbeit die einem teilweise die Schuhe auszieht. Da werd’ ich immer wieder neidisch, daß ich mich mit diesen Stiften, Pinseln und dem ganzen Zeug nie richtig angefreundet hab. Immerhin wenn ich demnächst noch mehr solcher Perlen entdecke muß ich wohl meine Haltung zu diesen Dingen doch etwas überdenken und nochmal ordentlich die alten Sachen rausholen.

Das Treppenhaus findet sich unter wkinteract.com/exh_sidney8.html, und die gesamte Website ist nicht minder interessant: wkinteract.com
Weiterlesen

Artstübli PDF-Magazin

Im Artnetz bin ich neulich wieder auf eines dieser netten PDF-Magazin gestoßen. Das eher Art-orientierte PDF-Magazin von Artstübli scheint jedoch ein wenig anders zu sein. Neben dem Umfang von nicht weniger als 42,9 Megabyte und nicht weniger als 80 Seiten gefällt mir das Magazin gestalterisch sehr. In der nun zweiten Ausgabe befasst sich das Magazin mit dem Thema Illustration, und so ist auf den 83 Seiten ein durchaus interessanter Querschnitt aus der Welt der Illustration zu sehen.

Das Magazin lässt sich unter arstueblich.ch herunterladen. Gefunden hab ich das gute Stück über artnetz.de

nebenderarbeit_1

Neben der Arbeit: Animationsfilm

Zwar keine komplette Website, aber immerhin ein meiner Meinung nach feines Fundstück aus dem Internet ist der Animationsfilm “Neben der Arbeit” – leider ist der schnell gesprochene Text für Mitteldeutsche nicht unbedingt immer einwandfrei verständlich, doch die Animation, der Rhytmus und die Illustrationen gefallen mir hier ausgesprochen gut – da bekommt man glatt wieder Lust selbst wieder was zu basteln.

Am schönsten ist jedoch die bewegte Typo!

Der Animationsfilm “Neben der Arbeit” wurde im April 2004 von den österreichischen Design-Studenten Philipp Seifried, Patrick Sturm, Joachim Techt und Gernot Weinhandl produziert, die gemeinsam unter dem Kollektivnamen Kaffeemaschine arbeiten. Auftraggeber war eine EU-Initiative zur Integration von Immigranten, Behinderten, Frauen und Langzeitarbeitslosen am Arbeitsplatz. Der Film war als Einleitung für eine Tagung gedacht.
Guck hier: www.repeatwhiletrue.com/kaffeemaschine/

Weiterlesen

TOKYOPPLASTIC_1

www.tokyoplastic.com

In letzter Zeit habe ich mich wohl ein bisschen zu sehr um CSS-Seiten gekümmert, und ein paar Flashseiten im Netz übersehen. Aber was ich dann gefunden habe ist wirklich eine verdammt feine Seite.

Ganz wichtig bei tokyplastic ist, daß man eine gewisse Vorliebe für derbe Bässe hat und daß man eine ebensolche Boxenkombination in ordentlicher Lautstärke an seinem Rechner angeschlossen hat – wenn man dann noch über Breitbandinternet verfügt, oder einfach wenn man ein sehr geduldiger Zeitgenosse ist, sollte man unbedingt bei tokyplastic vorbeisurfen.

Mein besonderer Liebling ist die Drummaschine…

www.tokyoplastic.com
Weiterlesen

uncontrol_1

www.uncontrol.com

Seit langer Zeit habe ich diese Seite nun eindlich einmal wiedergefunden. Das erste mal gesehen habe ich uncontrol wohl 2001 als ich mein Semesterpraktikum in Hamburg bei Elephant Seven gemacht habe, und im Grunde genommen ist die Seite noch so geblieben wie sie damals war.

Und das ist gut so – Denn auch drei Jahre später haben diese meist technischen Flashspielereien kein Stück ihres Charmes verloren, da scheint einfach Leben drin zu stecken. Ein paar Beispiele aus dem experimentellen Repertoire von uncontrol sind digitale Spinnen, Würmer oder inzwischen auch die digitale flashige Simulation des Blumenwachstums.

Einfach mal klicken: www.uncontrol.com/
Weiterlesen