Mo  19.06.06 

Fast fehlerfrei und teils neu

Veröffentlicht in: Labor 10 Kommentare »

Ich habe in der letz­ten Zeit wie­der ein wenig an 72Quadrat geschraubt. Zunächst ein­mal kann ich ganz stolz behaup­ten daß 72Quadrat nun nahezu auf jeder ein­zel­nen Seite XHTML 1.0 valid ist.

Valid XHTML 1.0 Transitional

Was das bedeutet?

Na, daß der Quell­text der Seite ordent­lich und zumin­dest größ­ten­teils tech­nisch feh­ler­frei ist. O.K., natür­lich ist so ein Vali­da­tor, der mir dies mit einem mehr oder min­der hüb­schen But­ton beschei­nigt, auch nur eine Maschine und nicht wirk­lich intel­li­gent, aber’s ist schon eine wich­tige Grund­vor­aus­set­zung für ordent­li­che Internetseiten.

Unrühm­li­ches Hannover.de

Daß solch stan­dard­kon­for­mes Web­de­sign noch immer nicht üblich ist sieht man auch bei gerade frisch relaunch­ten Web­sei­ten wie hannover.de. Bei die­ser Seite sind es gar 173 Feh­ler allein auf der Start­seite. (wie hier zu sehen)

Wenn man daran denkt, daß eigent­lich nach dem Behin­der­tengleich­stel­lungs­ge­setz die BITV-Verordnung dazu füh­ren sollte daß ab Januar 2004 alle öffent­li­chen Sei­ten mehr oder weni­ger bar­rie­re­frei wer­den ist das schon schmerz­haft. Klar hannover.de ist da kei­nes Falls eine Aus­nahme son­dern viel­mehr die Regel, doch immer­hin wurde die Seite ja auch aus die­sem Grund relauncht.

Und sonst? Was ist sonst hier geschehen?

Zum Glück hat sich neben die­sen rein tech­ni­schen Schnick-Schnack-Sachen auch etwas Sicht­ba­res auf 72Quadrat getan. Ich habe z.B. end­lich diese kleine Ajax-Trickserei namens Light­box mit den auf­ge­hen­den Boxen bei einem Klick auf ein Bild­chen etwas optisch ange­passt und auf­ge­hübscht – Light­box sieht man gerade ein­fach auf ver­dammt vie­len Sei­ten und man will sich ja schon ein bis­sel von der Masse abhe­ben.
Außer­dem kann man jetzt unter den ver­grö­ßer­ten Bil­dern direkt zu dem ent­spre­chen­den Bei­trag kli­cken usw.

Sonst noch was?

  • Die Header-Bildchen des Labors und der Web­links sind neu
  • Die Site­map hat ne kleine Gra­fik bekom­men (noch nicht soo hübsch)
  • Die Flickr-Bilder in mei­ner Foto­ga­le­rie ver­wen­den nun auch Lightbox
  • Die kleine Sli­de­show im Port­fo­lio ist zumin­dest etwas von Feh­lern befreit worden.
  • Und noch so ein paar Klei­nig­kei­ten unter der Haube
  • Der Feed hat kleine Links zu del.icio.us und zu den Kom­men­ta­ren bekommen.
  • Der News­let­ter ist aus tech­ni­schen Grün­den wie­der eine ganz schlichte Text-Mail. (Hof­fent­lich funk­tio­nie­ren jetzt auch die Links wieder…)

Das Mini­blog
Viel­leicht habt’ ihr es schon bemerkt. In der Side­bar fin­det sich seid ein paar Tagen ein Punkt namens Mini­blog Ein­zei­ler. Hier werde ich in Zukunft kleine Mini-Beiträge ver­öf­fent­li­chen die es nicht unbe­dingt wert sind mit­ten auf der Seite zu lan­den. Wer mei­nen Feed abon­niert hat wird das sicher­lich schon bemerkt haben.

Was kommt?
Natür­lich ist 72Quadrat nie­mals fer­tig, und es wird hof­fent­lich bald wie­der eini­ges gesche­hen. Die Start­seite z.B. hat noch arge Pro­bleme (dank IE), und auch das Port­fo­lio steckt noch dicke in den Kin­der­schu­hen, aber mal schauen was kommt.

Tags:

Folgene Tags/Schlagwörter wurden diesem Beitrag zugeordnet: », «.

Ähnliche Beiträge:

10 Kommentare zu »Fast fehlerfrei und teils neu«

  1. Sven sagt:

    mal dvon abge­sehn, das die hannover.de seite unglaub­lich häss­lich ist..

  2. Frithjof sagt:

    Schön, freu mich aber, dass ich die Seite trotz­dem sehen kann… Warum wirkt das alte Design nur so unmo­dern. Oder ist das nur abge­nutzt? (Archive.org)
    Den Unter­schied zwi­schen »Aktu­el­les« und »Maga­zin« hab ich immer noch nicht ver­stan­den. Gibt’s da irgend­eine Trennlinie?

  3. Frithjof sagt:

    Mmmh, auf den zwei­ten Blick finde ich die sehr unge­naue Tren­nung zwi­schen Wer­bung und Arti­kel auf hannover.de recht schlimm. Dass das wahr­schein­lich sogar nor­mal ist für eine offi­zi­elle Seite einer Gro?stadt ist noch viel schlim­mer. So arm ist das Land/die Stadt !?!
    Erklä­rung: Auf hannover.de ist zur Zeit ein Arti­kel zur rich­ti­gen Lauf­schuh­wahl zu fin­den (unten links). Die­ser ist von physicalpark.de »zur Ver­fü­gung gestellt« wor­den. Ach, die »Redak­tion« von fit-in-hannover ist doch tat­säch­lich die Phy­si­cal Park GmbH & Co. KG. Von Anzeige oder so ist nichts zu fin­den.
    Warum aber soll ich einen Arti­kel zur Lauf­schuh­wahl auf hannover.de lesen? Hab ich auch nicht…

  4. Timo sagt:

    @Sven: Danke für den Kom­men­tar ?? dar­auf hab ich natür­lich gewar­tet :-) Hannover.de war vor­her schon etwas selt­sam aber immer­hin durch das Rot recht eigen­tüm­lich. Jetzt ist’s ein­fach eine graue Stan­dard­grütze geworden…

    @Frithjof: Die Tren­nung bei mir zwi­schen Maga­zin und Aktu­el­les ist zugegebenerma?en etwas komisch. Eigent­lich wer­den auf Aktu­el­les ein­fach alle letz­ten Arti­kel gezeigt, und im Maga­zin eben nur die, die in die­ser Magazin-Kategorie abge­legt wer­den ?? tja, und letz­tens schreibe ich nur Sachen für’s Maga­zin? Zu Hannover.de: Schö­nes Fund­stück! Ver­such aber gar nicht erst wirk­lich wich­tige Bürger-Informationen zu fin­den, oder die Navi­ga­ti­ons­struk­tur da zu ver­ste­hen. Das ist ein­fach was für einen ande­ren IQ als meinen.

  5. Frithjof sagt:

    1. Wenn ich das recht ver­stehe kommt mit dem Mini­blog noch eine Abla­ge­ka­the­go­rie hinzu. Mmmh, ist das deine berühmte Ord­nung?
    2. Timo, sieh es als Lob an, dass ich durch deine Nen­nung über­haupt das erste mal genauer eine Site einer Gro?stadt anschaute. Murks und wir-müssen-das-jetzt-haben-weil-modern war das schon vor 10 Jah­ren. Oder gibt’s Gegenbeispiele?

  6. Timo sagt:

    Merci Frith­jof, die Mini­blogsa­che find\‹ ich nicht so schlimm, die ist eh nicht soo wich­tig, und viel­leicht auch eher was für meine RSS-Feed Leser und für Google :-). Die Inhalte da sind auch eher so ne Art Ticker oder eine offene Gedächt­nis­stütze von mir.

    Aber die Sache mit Maga­zin und Aktu­el­les die Du ange­spro­chen hast, ist mir in den letz­ten Tagen noch ein bis­sel durch den Kopf gegan­gen! Das ist ja in der Tat nicht ganz so glück­lich. Ins­be­son­dere die Start­seite des Maga­zins wird in die­ser Form wohl auch in Zukunft ziem­lich iden­tisch zu Aktu­el­les blei­ben, schlicht weil ich eben meis­tens Arti­kel für das Maga­zin schreib. Da mu? ich mir mal was über­le­gen. Viel­leicht mache ich die Start­seite vom Maga­zin ein bis­sel so wie der­zeit die Start­seite aus Port­fo­lio — also kleine Unter­tei­lun­gen in die Unterpunkte.

    Tja, die Kom­men­tare der gelieb­ten Leser sind eben Gold wert!

  7. Frithjof sagt:

    Tja, als RSS-Feed Leser hat man halt auch das Pro­blem vom Auf­bau eines Blogs nichts mehr mit zu bekom­men. Das läuft dann, tut mir Leid, unter gese­hen und gut is. Wenn das Mini­blog »eh nicht soo wich­tig« ist muss es auch nicht in den Feed. Bei Inter­esse kann man (end­lich wie­der) wei­ter kli­cken…
    Wo wir bei Feh­ler­frei­heit sind: Das »Benach­rich­tige mich über wei­tere Kom­men­tare via E-Mail« Häck­chen war an, trotz­dem keine Mail.

  8. Timo sagt:

    Joa, ist natür­lich schon schade da? man immer nur auf seine Fee­dre­a­der glotzt. Ich werd‹ aber wohl wei­ter­hin alles in mei­nem Feed drin las­sen, denn das ist quasi das abso­lute Abo, und da soll man auch nix ver­pas­sen (ich mag auch nich diese ver­stüm­mel­ten Mini-Feeds). Wie das mit dem Mini­blog im Zuge einer Maga­zi­num­struk­tu­rie­rung wei­ter­geht… mal schaun??.

    Ach und der Feh­ler mit der »Benach­rich­ti­gung über wei­tere Kom­men­tare«: Das hatte ich noch gar nicht bemerkt. Das Plu­gin scheint wohl abso­lut nicht mehr klar­zu­kom­men. Ich hab’s jetzt ein­fach deak­ti­viert und werde viel­leicht mal nen RSS-Feed als Abomög­lich­keit ein­bin­den. Man sollte sein Web­log ein­fach nicht mit zu vie­len Plugins voll­bal­lern — das wird alles nur unsau­ber und buggy…

  9. Timo sagt:

    Klei­nes Update: (schon lus­tig…) Ich mu?te das Mini­blog deak­ti­vie­ren, da meine gan­zen Feeds und auch die Funk­tion zum abon­nie­ren der Kom­men­tare per Email kaputt gegan­gen ist… tsts Soll wohl nicht so sein mit mei­nem Miniblog…

  10. […] Auf Hin­weis eines Kom­men­tars habe ich mich in letzte Zeit ein­mal ein bis­sel mit dem Thema abon­nie­ren von Kom­men­ta­ren auf 72Quadrat beschäf­tigt. Der­zeit gibt es nicht weni­ger als drei Metho­den Kom­men­tare auf 72Quadart die man selbst geschrie­ben hat zu abonie­ren. Also benach­rich­tigt zu wer­den, wenn jemand auf dein Kom­men­tar ant­wor­tet. Das ist natür­lich ein bis­sel unüber­sicht­lich und evtl. wird da eine Methode noch rausfliegen. […]

Hinterlasse dein Kommentar

72Quadrat.de läuft mit WordPress | Impressum | Datenschutzerklärung | Beiträge (RSS) und Kommentare (RSS). 50 Datenbank Anfragen. 0,669 Sekunden | Abmelden | Zum Admin Bereich geht's hier | © Timo Höner All rights reserved.